Montag, 11. November 2013

Familienzuwachs

Unsere Familie ist um ein Mitglied gewachsen... 

Wir haben eine kleine Babykatze bei uns aufgenommen. 

Bisher habe ich immer eine ältere Katze aus dem Tierheim geholt, doch jetzt habe ich die Zeit für eine kleine Katze.

 

Vampi



Hier  sitzt Sie bei mir auf dem Schreibtisch.

  Als wir sie vor drei Wochen bekamen, war sie gerade 6 Wochen alt und ca. 550g schwer. Eigendlich noch viel zu früh um von der Mutter weg zu kommen. Das sieht man hier wohl etwas anders. 

 


Die Lieblingsbeschäftigung "Schlafen"




Und hier auch wieder!  Vermutlich hat Sie es sich von Svenja abgeschaut. ;-)



Die Kleine sieht so süss aus, ist aber ein kleiner schwarzer Teufel. Meine Hände sind zerkratzt, meine Beine ebenso. Wenn Sie auf den Arm will oder eben auf den Tisch dann bin ich der Kletterbaum.







Das schwarze Schaf habe ich ihr als Kampfschaf gegeben, damit meine Hände nicht so leiden müssen. Und jetzt ist es Ihr bester Freund.




Svenja findet es nicht immer so gut, doch sie hat sich damit abgefunden.



Aber die Beiden nähern sich an.

 

Die Kleine folgt mir auf Schritt und Tritt. Schläft mit im Bett, möglichst in meinem Arm oder in meiner Kopfnähe. Nach jetzt 3 Wochen hat sie schon kräftig zugelegt und bringt jetzt 1050 Gramm auf die Waage.



Schaun wir mal wie Sie sich weiter entwickelt.

 

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich bin auch ganz glücklich, dass ich jetzt die Zeit für so eine kleine Katze habe und mir diesen Wunsch erfüllt habe.

      Löschen
  2. Hallo Ute,

    euer neues Familienmitglied ist meganiedlich. Wir haben uns im Januar einen zweiten Kater zu uns geholt, weil unser mittlerweile ca. 4 jaehriger Kater Halloween im letzten Sommer seinen Best Kumpel Fluffi (Nachbarskater) durch einen Autounfall verlor. So holten wir den 8 monate alten Bug zu uns. Auch Bug wich mir nicht von der Seite und er schlief immer bei mir im Bett. Halloween und Bug haben sich sehr schnell miteinander angefreundet und tobten bald durch Haus. Dann kam der Fruehling und Halloween war mehr draussen als drinnen, denn er war es so gewohnt, waehrend Bug nicht raus durfte. Hm, was tun.... Wir holten dann Anfang April Bug seinen Bruder Dub zu uns und nun toben des oefteren drei Kater durchs Haus :-) Oft schlafen sie nun alle drei aneinander gekuschelt auf ihren Lieblingsplatz der dicken Decke am Fenster. Es ist schon schoen die drei zu haben :-)

    Viel Spass mit euren zwei Rabaucken

    Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mecki, danke für deinen Kommentar. Woodstock gefällt mir als Stadt sehr gut. Waren schon öfter dort und Fredericton hat ein tolles Rathaus. Wenn es uns nicht hierher verschlagen hätte, wer weiß, vielleicht wären wir in NB gelandet.
      Gruss Ute

      Löschen

Dein Kommentar wird so schnell wie möglich freigeschaltet.